∗∗∗ Weihnachtliche Pralinenbox ∗∗∗ 〈Geschenkverpackung〉

∗∗∗ Weihnachtliche Pralinenbox ∗∗∗

…oder auch eine festliche Geschenkverpackung. Ich glaube, ich habe es schon mehrmals erwähnt, es freut mich, wenn selbst gemacht auch nach selbst gemacht aussieht… das heißt, wenn man erkennt, dass sich jemand große Mühe gegeben hat. Vor allem wenn es um persönliche Geschenke für seine Lieben geht.

Ich kann mich an eine Geburtstagskarte eines ’Freundes erinnern, die ich mal bekommen habe. Am Rechner gestaltet und mit Glitzer bestreut. Die Vorstellung, wie er mit der Zunge zwischen den Zähnen geklemmt, das hat er nämlich immer gemacht, wenn er sich konzentriert hat, vor der Karte saß, den Pritt Kleber aufgetragen hat und dann den Glitzer drauf tat, hat mich unglaublich gerührt, …ich muss dazu sagen, er war zu dem Zeitpunkt 33 Jahre alt. …und ehrlich jetzt, ich war hin und weg.

Man kann natürlich auch teure Geschenke machen, um seine Wertschätzung kundzutun. (Zu der Karte gab es noch eine schöne Uhr, fand ich natürlich auch toll. 😉 ) …doch man muss nicht immer viel Geld ausgeben. Präsente die selbst gestalten sind, lassen erkennen, dass man sich Gedanken gemacht hat, Zeit, Geschick und Fantasie investiert hat. Dinge, die sich mit Geld nicht kaufen lassen und immer für ein „Ohhhh“ oder „Ahhhhh“ sorgen.

Bei uns in der Familie ist es seit vielen Jahren Tradition, dass es gekaufte Geschenke nur noch für die Kinder gibt, also Spielzeug, Bücher, Kuscheltiere etc. …doch da ich gerne Präsente mache, bekommen natürlich auch meine Geschwister etwas von mir, kleine Meisterwerke, die lecker, süß und auch aus Schokolade sind… natürlich  «PRALINEN & PLÄTZCHEN» …die wollen aber auch schön verpackt werden, weshalb ich mir jedes Jahr etwas anderes überlege. Hier zeige ich euch eine von meinen Verpackungen.

bild-2

Ihr Benötigt Zuschnitte von Wellpappenplatten, doppelseitiges Klebeband, Geschenkpapier, Schleifen, Weihnachtsdeko, Schere, Cutter…

Im Grunde ist es wirklich ganz simple. Ihr bastelt euch zunächst eine Schachtel, …meine ist 26cm x 18cm im Format, der Rand hat eine Höhe von 4cm. (Ähnlich wie bereits im folgenden Link: Pralinenbox) Damit ihr Fächer erhaltet, schneidet ihr euch drei Pappleisten in der Höhe von 4cm zu, die ihr ineinander steckt …wie auf den Bildern. Dann ein schönes Geschenkband mit doppelseitigem Klebeband um die Schachtel herum befestigen. Das Grundgerüst steht nun. Bei der Deko ja nicht sparsam sein, Schleifen, Glöckchen, Anhänger, Tannenzapfen, Zimtstangen, und, und, und …alles, was euch dekotechnisch zur Verfügung steht, ruhig aus den Vollen schöpfen.

bild-3

Gefüllt sieht das dann soooo ↓ aus. Pralinen, Lebkuchen, Plätzchen, Baiser …alles, was das Herz begehrt. ♥

bild-4

…oder vielleicht mal in WEIHNACHTLICHEM ROT

bild-5

Jeder war begeistert, es ist wirklich unglaublich gut angekommen!!! …und ganz simple, also viel Spaß beim Nachmachen. Eure

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen