Warum, warum, warum… ist die Banane krumm??? …leckeres Bananenbrot..

Mal wieder etwas aus der Rubrik „Schlemmen ohne Reue!“… köstliches Bananenbrot mit gemahlenen Mandeln. Ich persönlich kenne Bananenbrot noch aus meiner Kindheit, doch es ist in den letzten Jahren bei mir ganz schön in Vergessenheit geraten, dabei ist es so einfach zuzubereiten, gesund, lecker und etwas für die schlanke Linie… so macht genießen gleich doppelt Spaß… Deswegen hier wiederentdeckt, das Revival…

DAS BANANENBROT

Ich genieße es vor allem zum Frühstück mit Erdnussbutter und Marmelade… und könnte mich direkt hineinsetzen. Natürlich kann man auch einen guten Löffel Schlagsahne drauf tun und es zum Kaffee verspeisen, dann ist es halt nicht mehr ganz so für die schlanke Linie, es zu genießen macht aber trotzdem Spaß. Es ist im Handumdrehen gebacken und servierbereit, gerne auch warm. Wichtig sind die „wirklich“ reifen Bananen, die mit den braunen Stellen!!!

Doch nun zum Rezept…

Bild 1

Zutaten:

  • 4 reife Bananen ca. 450g
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Natron
  • 2 Eier
  • eine Prise Salz

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, erst die Eier, dann die Mandeln, Natron und Salz unterrühren. Eine Kuchenkastenform mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten, den Teig rein und alles auf mittlerer Schiene für ca.60min backen, Stäbchenprobe machen… fertig…

Das war doch mal ein kurzes Rezept… sag ich doch, ganz schnell gemacht.

Bild 2

In Frischhaltefolie gewickelt hält es ca. eine Woche… wobei ich es nach drei Tagen verputzt hatte.

Bild 3

…ich sag nur, Erdnussbutter und Marmelade… eine wahre Gaumenfreude…Guten Appetit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen