♥ ♥ ♥ Valentine´s Küsse ♥ ♥ ♥ …Red Velvet Cupcakes

„Lockere Red Velvet Cupcakes mit fruchtiger Kirsche, Buttercreme und Schokoherzen… ein Gedicht. …erst zerfällt der fluffige Teig auf der Zunge und dann taucht man in den süßen Marmeladenkirschkern …das Schokoherz knackt, wenn man hinein beißt… hmmmm… was soll man da noch hinzufügen….“

…der 14. Februar, bald ist es wieder so weit. Ich finde, ein Tag, den jeder feiern sollte, …denn auch wenn man keinen Schatz an seiner Seite sitzen hat, sollte doch ein jeder sich selbst der größte Schatz  sein, und sich selbst ruhig ein wenig verwöhnen… so muss man auch nicht teilen 😉

…ok, das Thema Red Velvet ist jetzt nicht ganz neu, was aber auch an seinem unglaublich leckerem Geschmack liegt. Es handelt sich um einen ganz fluffigen und leichten Schokoteig, der mit Lebensmittelfarbe rot eingefärbt wird. …Rot ist natürlich perfekt für den Valentinstag. Zusätzlich haben meine Cupcakes noch ein süßes Herz aus Kirschmarmelade und auf das Frosting wird ein selbst gegossenes Schokoladenherz gesteckt. …ich finde nämlich, Liebe geht nicht nur durch den Magen sondern hat auch ganz viel mit Augenschmaus zu tun und damit, dass man gezielt mühe- und liebevoll gestaltete Details einsetzt… nichts geht über selbst gemacht…

Zutaten

 

erstes bild

Ich habe mit den Schokoherzen angefangen. Dazu eine Vorlage auf Din A 4 ausdrucken, mit Butterbrotpapier abdecken und auf einem Blech fixieren. Die Kuvertüre wird im Wasserbad geschmolzen und rot eingefärbt. (Kuvertüre richtig temperieren, bitte hier klicken.) Sobald sie etwas abgekühlt ist, werden mit einem Spritzbeutel (Lochtülle 2mm) die Herzen nachgezogen und ausgefüllt. Damit die Herzen schön plan liegen, ziehe ich sie mit einem Holzstäbchen glatt, anschließend mit Streuseln verzieren.

 

 

zweites bild

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Eier und Butter schaumig schlagen, anschließend das Mehl, Kakao und  Backpulver dazu sieben, …den Vanillezucker, Salz, Zucker, Buttermilch und die Lebensmittelfarbe dazu tun. Ganz zum Schluss kommen das Natron mit dem Essig hinzu, das zuvor in einer extra Schale angerührt wurde.

Für ca. 20 – 25 min. backen. Am besten mit der Stäbchenprobe immer mal prüfen, damit man sie zum idealen Zeitpunkt herausnimmt.

Sobald die Cupcakes abgekühlt sind, können mit einer 8mm Tülle (siehe Bilder) Löcher in die Mitte gestanzt werden.

Die Marmelade erwärmen und in den Kern füllen. Abkühlen lassen.

Die Zutaten für das Frosting in eine Schüssel geben. …ganz wichtig, die Butter und der Frischkäse müssen Zimmertemperatur haben, damit keine Klümpchen entstehen, der Puderzucker muss gesiebt sein. Alles ordentlich vermischen. Sollte die Masse zu flüssig sein, um sie ordentlich spritzen zu können, einfach im Kühlschrank runterkühlen. Anschließend mit einer Lochtülle das Topping auf die Cupcakes auftragen, mit einem Schokoherzen verzieren.

Fertig… Bon appétit…. ich hoffe, sie schmecken euch..

drittes Bild

viertes Bild

…sind ganz schnell verputzt… 😉

 

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen